Slideshow
Ev.-Luth. Kirchgemeinden Ebersbach und Reinersdorf

NW Kinderchöre1NW Kinderchöre2NW Kinderchöre 3

Das Netzwerk ist eine Initiative der ev.-luth. Kirchgemeinde Ebersbach mit dem Ziel, die Kinderchor-Landschaft als Beitrag zur kulturellen Bildung in und um Großenhain zu stärken und auszubauen.

Aktuell kooperieren 16 Träger mit 19 Chorgruppen auf dieser Plattform, die einerseits helfen soll, dass die Chöre ihre angestammten Aufgaben erfüllen können, sich aber auch entwickeln. Alle Netzwerk-Partner bestreiten gemeinsame Veranstaltungen, es besteht die Möglichkeit, sich untereinander mit Ausleihe von Ausrüstung wie Tontechnik oder Epianos zu helfen. Die ChorleiterInnen tauschen sich regelmäßig über die Arbeit aus und tauschen Liedmaterial aus.

Das Netzwerk bietet immer wieder Kinderchor-Events an, die von den einzelnen Chören gemeinschaftlich gestaltet werden. Bislang waren das neben zahlreichen kleinen Kooperationen von zwei oder drei Partnern auch große Konzerte, zu denen alle Chöre beitrugen:  „Singst du gern?“ zum Fischzug 2017 der Teichwirtschaft Schönfeld und „Im Kinderland“ – ein Kindertagskonzert zum Stadtfest Großenhain 2018. Für 2019 wird unter dem Motto „man sieht nur mit dem Herzen gut“ ein Konzert auf dem „Erlebnisfest der Sinne“ im  Stadtpark Großenhain vorbereitet. Auch soll wieder ein Konzert beim Fischzug in Schönfeld stattfinden.

Die Vernetzung wird von der Europäischen Union und vom Freistaat Sachsen mit Mitteln zur Förderung des ländlichen Raumes gefördert.

                       SMUL

Ein besonderes Angebot des Netzwerks ist der Eltern-Lehrer-Ehemaligen-Chor, der donnerstags von 19.30-21.00 Uhr im Soziokulturellen Zentrum Alberttreff probt (nicht in den Schulferien!).

Die Nutzung des Probenortes ermöglicht die Stadt Großenhain – Herzlichen Dank dafür!

Chorleiter ist Stefan Jänke.

Dieser gemischte Chor steht auch über das Netzwerk hinaus allen Interessierten offen.

                                              NW Kinderchöre 4

Kontakt: Projektmanager und Chorleiter Stefan Jänke stefan.jaenke@t-online.de / Tel. 03522-310436